Es sind keine Events vorhanden.

Neuigkeiten

Distilleria Gualco

2. April 2022

Distilleria Gualco


Grappa und mehr 

Vor einigen Wochen besuchte ich Giorgio Soldatini in Silvano d'Orba, wo er in sechster Generation das Familienunternehmen Gualco führt. Seit 1870 wird hier mit lokalem Traubentrester Grappa destilliert. Gebrannt wird mit einer traditionellen «Alambica a bagnomario alla piemontese». 
Giorgo erzeugt damit einen klassischen, etwas rustikalen Stil, mit grosser Tiefe und Komplexität. Viele seiner Grappe werden aus dem Trester der «Dolcetto» Traube gebrannt, der wichtigsten Varietät in der Gegend um das nahe gelegene Ovada. Verarbeitet werden aber auch «Moscato», «Barbera», «Barolo» sowie unbekanntere Sorten wie «Cortese di Gavi» oder «Timorasso». Die Reifung der gelagerten Grappe findet meist in Eichenfässern verschiedenster Grösse statt, beim «Rubinia» (Moscato) jedoch in Fässer aus Akazienholz.
Im Sortiment von Gualco finden sich aber noch einge andere interessante Produkte, die Basis bleibt dabei immer Grappa oder Wein. Neben den zurückhaltend gesüssten Grappa-Likören, einem ausgewogenen Amaro oder dem fantastischen Wermut fällt vor allem der «Suavitas» auf.
Die Rezeptur aus den 40er Jahren enthält neben Kräutern und Zitronen auch Milch. Diese wird zur Klärung genutzt - eine alte Technik, welche in den letzten Jahren in einigen Bars wieder Einzug gehalten hat, um Cocktails ein besonders «smoothes» Mundgefühl zu verleihen. Der «Suavitas» Grappa-Likör ist der sogar mit dem Trademark ® geschützt und der ganze Stolz der Brennerei Gualco, deren Produkte sich unbedingt zu entdecken lohnen.